Donnerstag, 19. Mai 2016

[Nagellack] Cadillacquer ~ Seek The Fire

Aloha zusammen,

buuuhhh! Na, seid Ihr erschrocken? Mich gibt's noch. Mehr oder weniger. Mehr bei Arbeit und Schule und weniger im Internet und am Schminktisch. Und manchmal auch deprimierend selten beim Lackieren.
Am Pfingstwochenende lackierte ich eine fast zwei Wochen alte Lackierung ab *argh*. Das war eine Katastrophe. Eigentlich hätte ich Bilder machen sollen, das war echt ne Nummer für sich... Puh. Ich hoffe, dass ich das in der Zukunft nicht noch mal erleben "muss" *schauder*.

Heute gibt's ein ganz besonderes Schätzchen. Gekauft hab ich ihn letztes Jahr bei Hypnotic Polish (Beweisfoto bei IG, im Moment ist er dort sogar verfügbar! Zuschlagen!) und kaum traf er bei mir ein, wurde er auch schon lackiert.
Und natürlich fotografiert.
Und wenn mich jetzt einer fragt, warum die Bilder erst jetzt hier auftauchen:
Keine!
Ahnung!

Dinge, Sachen und Zeugs sind wahrscheinlich dran schuld...


Nun ja, jetzt hat er endlich den Weg hier her gefunden! Seek The Fire von Cadillacquer. ♥♥♥
Ich erwähnte es ja vor noch längerer Zeit bei seinem Kollegen Survivor, dass ich ihn unbedingt haben wollte.
Und jup, Seek The Fire ist einfach *seufz*hach* ♥-♥

Getragen hab ich hier, wenn ich es richtig im Kopf hab, zwei normale Schichten, die eine vernünftige Trockenzeit hatten.
Darüber dann noch Topcoat und fertig.


Die Basisfarbe von Seek The Fire ist ein hübscher blauer "Crelly", also eine Mischung aus Creme und Jelly Finish und ich bin geneigt, mich dieser Meinung anzuschließen.
Zwei Schichten reichen von der Deckkraft völlig aus, aber trotzdem erahnt man noch die Glitterteile der ersten Schicht.
Geilo!

Die Glitzer/Glitterteile sind metallisch-Rot und genau das gibt dem Lack das gewisse Etwas.
Was für eine geile Kombi mit dem Blau!!

Das Ablackieren ist, natürlich, nicht super easy, für einen Glitterlack aber erstaunlich zügig. Da hatte ich schon schlimmere Kandidaten.
Ein Abfärben des Blaus auf die Nägel konnte ich nicht feststellen. (da hatte ich bei der oben erwähnten zwei-Wochen-Lackierung ein ganz anderes Blau drauf. Danach waren die Nägel rötlich! verfärbt...)


Mein Fazit also, das man sich wahrscheinlich schon denken kann:
Wenn Euch die Farbe gefällt, kann ich euch Seek The Fire nur wärmstens ans Herz legen.
Auch qualitativ könnt ihr hier nichts falsch machen.

Ich hab inzwischen doch ein paar mehr Cadillacquer-Lacke (im Verhältnis zum Anteil anderer Indie-Marken. Zehn sind's jetzt aber auch noch nicht, leider), und die, die ich lackiert habe bis jetzt (noch nicht alle, Asche auf mein Haupt!) sind einfach spitze. Große Indie-Liebe!

Wie gefällt Euch Seek The Fire?
Habt Ihr Lacke von Cadillacquer? Wenn ja, welche? (Zeigen!)

Mahalo und Ciao
Nyxx







Dienstag, 26. Januar 2016

[Blogparade] Makeup Geek

Aloha zusammen,

jup, ich lebe noch.
Seit einer Woche war mein PC nicht mehr an, und ich hab meine Abende nach Arbeit und Schule mit Essen und Schlafen verbracht und Lernen, vor allem Lernen...

Aber so ist das nun mal und mir war von Vornherein klar, dass der Blog zurückstecken wird. Aber da ich vorher auch eher sporadisch gepostet habe, alles halb so wild ;)

Nun aber zum heutigen Thema!

Die liebe Steffi aka Talasia hat erneut eine Blogparade ins Leben gerufen und ich hatte mich schon echt früh dazu angemeldet, bevor das mit der Ausbildung überhaupt auf dem Tisch war.
Aber wurschd, mit ein bisschen Vorlauf hab ich es ja geschafft :D

Sämtliche Teilnehmerinnen auf einen Blick:
Montag, 25.01.: teddyelfe - talasia - missgrapefruit - zaphiraw
Dienstag, 26.01.: thebeautyinspirations - twisted-hearts - danis-beautyblog - chamber-of-nyxx
Mittwoch, 27.01.: obstgartentorte - marionhairmakeup - smallpebbledforrest
Donnerstag, 28.01.: milchschokis-beautyecke - makeuplove - silberschatz - pinkysally
Freitag, 29.01.: einfach-ina - ulliks - blushaholic - visagistinmaya
Samstag, 30.01.: talasia - rosesofbeauty - beautyandblonde - pinkysally
 Sonntag, 31.01.: einfach-ina - themakeupjar


Makeup Geek ist diesmal die Marke der Wahl und ich bin ja schon recht lange ein Fan der Marke! Meine ersten Produkte hab ich im Sommer 2012 bestellt. Damals drei Lidschatten und ein Pinsel. Im Laufe der Zeit kam immer mehr dazu und die AMUs, die hier auf dem Blog mit MUG Produkten zu sehen waren bisher, findet Ihr unter dem Laben MUG.
Inzwischen besitze ich einen Pinsel, einen Lippenstift, einen Gelliner, einen Blush und 19 Lidschatten. Darunter die Vegas-Palette, wegen der ich dem Zoll meinen ersten Besuch ever abstatten mußte *hihi*.

Am liebsten würde ich ja erheblich mehr MUG-Sachen besitzen, da ich finde, dass hier Preis-Leistung einfach stimmen. Und solange bin ich einfach weiterhin gespannt, was für Produkte Marlena weiterhin auf den Markt bringt.



Für die Blogparade hab ich natürlich was geschminkt und weil ich mich nicht entscheiden konnte, gibt es gleich zwei Looks XD
Ich hoffe, die Bilder taugen halbwegs was. Aufgrund der Tatsache, dass ich im Hellen selten daheim war in letzter Zeit hab ich die Bilder mit Tageslichtlampe und Beautylight to go gemacht und mußte stellenweise noch etwas nacharbeiten... Da muß ich noch dringend üben...


Benutzt hab ich hier auf der Artdeco Eyeshadow Base folgende MUG-Lidschatten:
Cupcake (Inneres 1/3 des Lid)
Sensuous (Äußere 2/2 des Lids)
Sin City (Innenwinkel)
Showtime (Unterer Wimpernkranz)
Drama Queen (Äußeres V)
Stealth (Verblenden)
Mirage (Brauenhighlight)

Ich liebe ja die rötlich/lilanen Töne von MUG. Grad Sensuous und Drama Queen passen hervorragend zusammen. Auch Showtime macht sich im Gesamtbild echt gut. Das Foiled-Finish gefällt mir einfach sehr.



Wieder über der Artdeco Eyeshadow Base folgende Farben:
Mirage (Innenwinkel)
Glass Slipper (unterer Wimpernkranz, innen)
Mermaid (unterer Wimpernkranz, außen)
Casino (Inneres 1/3 des Lids)
Sin City (Äußere 2/3 des Lids)
Bada Bing (Äußeres V)
Roulette (über Bada Bing)
Desert Sands (Verblenden)

Definitiv ein AMU, das sehr ICH ist XD In diversen Varianten auch hier auf dem Blog schon gesehen, aber ich find's einfach immer wieder schick.


Im Allgemeinen bin ich mit den MUG-Lidschatten super zufrieden und ich liebe den Gelliner Poison, auch wenn er dieses Mal keinen Auftritt hat. Wollte eher was alltagstaugliches schminken, und mit blutrotem Gelliner wird das immer etwas schwierig *hihi*
Langfristig wird meine Sammlung noch weiter wachsen. Auch wenn meine Wunschliste eigentlich recht simpel ist: Bitte einmal alles *chrchrchr*

Vergeßt nicht, bei den anderen Teilnehmerinnen noch vorbei zu schauen :D

Ich hoffe ja, dass sich mein Leben langsam wieder einpendelt, damit ich mal wieder zu was komme, was nicht Schlafen, Essen, Arbeiten oder Lernen ist.

Mahalo und Ciao
Nyxx


Mittwoch, 30. Dezember 2015

[Kurzreview] essence Winter? Wonderful! Part.2/2 Nagellacke *

Aloha Ihr Lieben,

und so geht's gleich weiter hier mit dem zweiten Teil der essence Winter? Wonderful! LE Produkte, die mir Cosnova zugeschickt hat. Den ersten Teil mit den Gesichtsprodukten findet Ihr hier.

Heute geht es weiter mit den Nagellacken. Da habe ich zwei erhalten, sowie den Topper. Die Lacke sind alle mit einem unterschiedlichen Finish, nachdem sie auch benannt sind.


Hier haben wir also den Topper 01 A Winter's Tale. Daneben seinen Kollegen 01 The Frosted und daneben 04 The Crystallized. Ihr seht schon, die Aufkleber verraten schon viel ^^.
Weiterhin gibt es 02 the semi matt und 03 the iced, die waren bei mir nicht dabei.

Fangen wir mit den Farblacken an :)


 01 The Frosted ist ein cremeweißer Schimmerlack, der matt trocknet. Hier seht Ihr drei Schichten, da er nach zwei noch recht viel Lücken hatte. Könnte auch an meinen unregelmäßigen Nägeln liegen, bei matten Lacken hab ich immer etwas Probleme.
Die Schichten trockneten halbwegs zügig. Dadurch muß man natürlich etwas aufpassen beim Lackieren, aber da man ja auch keinen Topcoat drauf hauen will, um das Finish nicht zu zerstören, ist es auch gut so.
Mir gefällt The Frosted erstaunlich gut. Da er kein reines Weiß ist, sieht er auch nicht so Tip-Ex-mäßig aus.


04 The Crystallized läßt mich etwas unschlüssig zurück. Hier seht Ihr drei Schichten, und ja, das Nagelweiß kuckt immer noch durch. *puh* Dazu die Tatsache, dass die Farbe nicht sooo sehr meins ist... Immerhin passt er an sich gut zu meinem Hauptton. Auch getrocknet ist er verhältnismäßig zügig. Lediglich beim Lackieren muß man aufpassen, da er zu Streifen neigt.
Wie oben schon beim Flaschenbild erkennbar, ist The Crystallized ein Bronze/Kupferton mit ordentlich silbernem Schimmer drin. Dadurch wirkt er reichlich frostig, sehr passend zum Thema also.


Zu guter Letzt 01 A Winter's Tale, der Topper der LE. Auf diesem und den folgenden Bildern ist immer eine Schicht auf Zeige- und Mittelfinger, zwei Schichten auf Ringfinger und kleinem Finger. Er ist ein bisschen auf der zäheren Seite, aber so vollgepackt mit Glitter und Partikeln wie er ist auch kein Wunder.
Über The Frosted sieht der Topper wunderbar eisig aus, blau, lila und silbrig glänzt und funkelt er. Wahnsinn, er gefällt mir richtig gut!
Doch auch über dunkleren Farben hat er einiges zu bieten, schaut selbst:

ohne Topcoat
mit Topcoat

Bäääm, was vorher eisig war, ist über Schwarz jetzt grün-gold-kupfern. Wirklich ein krasser Unterschied, und ja, es ist wirklich wirklich der selbe Topper. Ich empfehle auf jeden Fall, ihn mit Topcoat zu versehen, andernfalls sieht er sehr uneben aus.
Also wirklich ein toller variabler Topper!
Und das Fläschchen mit den Schneeflocken auf dem Deckel find ich dazu auch noch echt schick. Das nur am Rande erwähnt ^^.


Fazit:
Die Lacke der LE sind wirklich okay. The Frosted und den Topper find ich richtig richtig gut, The Crystallized ist einfach farblich nicht mein Fall, qualitativ aber auch völlig in Ordnung.

Die restlichen zwei Lacke (sowie weitere Produkte der LE, die ich jetzt nicht habe) findet Ihr bei addicted to nail polish.

Im Großen und Ganzen hat essence hier eine solide LE entworfen. Und für die Preisklasse können sich die meisten Produkte echt sehen lassen.

Wie gefallen Euch die Lacke?

Mahalo und Ciao
Nyxx

PR-Samples ~ ein oder mehrere Produkte in diesem Post wurden mir kosten- und/oder bedingungslos zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!